Helge Limburg MdL

Parlamentarischer Geschäftsführer
Sprecher für Recht und Verfassung

Pressemitteilungen

  • Förderprogramm für Stadtteilentwicklung

    Limburg: Mehr Teilhabe und Mitsprache in den Stadtteilen

    Die rot-grüne Landesregierung hat für die Jahre 2017 und 2018 ein Förderprogramm in Höhe von drei Millionen Euro für Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement aufgelegt. Die Gelder stehen für Modellprojekte außerhalb von Fördergebieten der Städtebauförderung bereit.

  • Zu hohe Nitratwerte im Grundwasser im Landkreis Nienburg

    Helge Limburg: „Jetzt handeln für sauberes Trink- und Grundwasser“

    Die Nienburger FDP hat der Landesregierung und Landtagsabgeordneten von SPD und Grünen vorgeworfen, falsch über den Zustand des Grundwassers zu informieren (Die Harke; Ausgabe vom 28.03.2017, S. 22).

  • Richterwahlausschüsse

    Helge Limburg: Stärkung der dritten Gewalt im Staat

    „Die Einführung von Richterwahlausschüssen stärkt die demokratische Legitimation der Richterinnen und Richter und ist eine Aufwertung des Richteramts in der Öffentlichkeit. Dieser Gesetzentwurf ist ein gutes Signal der Justizministerin in die niedersächsische Justiz."

  • Schülerpraktikant aus Nienburg

    Roni Souleiman (16), Schüler des Marion-Dönhoff-Gymnasiums, absolvierte sein 2wöchiges Schülerpraktikum in der Grünen Landtagsfraktion Niedersachsen. Dort begleitete er den Landtagsabgeordneten Helge Limburg und hatte die Möglichkeit mit ihm über viele aktuelle politische Themen und über die parlamentarische Arbeit eines Abgeordneten zu diskutieren.

  • Rehabilitierung der §175-Opfer

    Helge Limburg: Rehabilitierung ist längst überfällig

    „Die Rehabilitierung der nach §175 Strafgesetzbuch verurteilten Männer ist längst überfällig. Die Strafnorm, die aus der NS-Zeit in die Nachkriegszeit übertragen wurde, war von Anfang an Unrecht. Es ist gut und wichtig, dass die Bundesregierung das jetzt endlich anerkennt. Nach Jahrzehnten des Nichtstuns werden nun Konsequenzen aus den massenhaften Menschenrechtsverletzungen gezogen.“

  • Kommunalabgabengesetz

    Mehr Handlungsmöglichkeiten für die Kommunen

    Gestern (02. März 2017) wurde die Reform des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetz (NKAG) vom Landtag beschlossen.

  • Nienburg trifft Nienburg

    Evin Bagari (16) Schülerin der Albert-Schweitzer-Schule Nienburg machte ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum in der Grünen Landtagsfraktion im niedersächsischen Landtag.

  • Limburg: Investitionsprogramm hilft Kulturarbeitern

    Rot-Grün stärkt kleine Kulturträger

    Die Landtagsfraktionen von SPD und Grünen bringen ein zusätzliches Kulturförderprogramm auf den Weg. Das ist ein zweijähriges Investitionsprogramm über 3 Millionen Euro. Dabei geht es um die Förderung kleiner Kulturträger, die uns besonders am Herzen liegen.

  • Limburg und Tonne erläutern den rot-grünen Landeshaushalt

    Mehr Geld für Kitas, Polizei und Langzeitarbeitslose – Gut für den Landkreis Nienburg

    1.000 weitere Stellen bei der Polizei in Niedersachsen, Förderung von Langzeitarbeitslosen, bessere Behandlung von traumatisierten Flüchtlingen, Personalsteigerungen in Kindergärten, Maßnahmen des Kinder- und Jugendschutzes, Bau und Sanierung von Fahrradwegen und ein millionenschweres Programm zur energetischen Sanierung landeseigener Gebäude sind die Schwerpunkte des rot-grünen Doppelhaushaltes 2017/18, der im Dezemberplenum abschließend beraten werden wird.

  • Limburg: Grün-Rot wertet den Radverkehr auf

    32,5 Millionen Euro für Radwege

    Die rot-grüne Regierung im Landtag hat ein dickes Finanzierungspaket für die aktive und klimafreundliche Mobilität in Niedersachsen geschnürt.

Aktionen & Kampagnen