Pressemitteilungen

Stellenausschreibung Mitarbeiter:in (m/w/d) für Social Media in Teilzeit (15h) im Bundestag gesucht

Du hast Lust, Grüne Politik beruflich mit voranzubringen? Du bist ein Kommunikationstalent und hast Lust, kreativ mit Social Media, Foto und Video zu arbeiten? Du suchst eine Stelle, die flexible Arbeitszeiten bietet und die du mit einem Studium oder einer anderen Tätigkeit kombinieren kannst? Dann bist Du hier richtig: Für mein Bundestagsbüro in Berlin suche ich zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter:in (m/w/d) für Social Media.

Helge Limburg, MdB besucht DGB Kreisverband Holzminden Limburg: "Gewerkschaften spielen eine unverzichtbare Rolle"

Auf Einladung des DGB traf sich Helge Limburg, örtlicher grüner Bundestagsabgeordneter, am 31.03.2022 mit dem DGB Kreisverband Holzminden. Gesprächsthemen waren der ländliche Raum und die Mobilitätsanbindung, die hohen Energiekosten und deren Auswirkungen, sowie die Rekommunalisierung von Krankenhäusern.

Bundeshaushalt 2022: Einstieg in ein Jahrzehnt der Zukunftsinvestitionen Limburg: "Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen muss schnell beendet werden"

"Mit dem ersten Haushaltsentwurf der neuen Bundesregierung schaffen wir den Einstieg in ein Jahrzehnt der Zukunftsinvestitionen. Jahrzehntelange Versäumnisse in der Energie- und Klimapolitik, der Sicherheitspolitik und bei der Digitalisierung sind heute offenkundiger denn je. Um diese Herausforderungen anzugehen, haben wir die öffentlichen Investitionen massiv erhöht."

Handlungsbedarf an vielen Stellen Limburg besucht Kreishandwerkerschaft Hameln-Pyrmont

Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage, bekam der Termin des Bundestags-abgeordneten Helge Limburg in Hameln einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt als erwartet.

Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro Limburg: "Wir sorgen für faire Löhne und heben den Mindestlohn auf 12 Euro an"

Anlässlich der Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro zum 1. Oktober 2022, die heute vom Bundeskabinett beschlossen wurde, erklärt Helge Limburg, grüner Bundestags-abgeordneter für WAHLKREIS 46 (Hameln-Pyrmont, Holzminden):

Ampelfraktionen verlängern Krisenhilfen für Beschäftigte und Unternehmen Limburg: "Wir haben den erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld verlängert"

Anlässlich der Verlängerung des erleichterten Zugangs zum Kurzarbeitergeld und der Corona-Wirtschaftshilfen erklärt Helge Limburg grüner Bundestagsabgeordneter für den WAHLKREIS 46 (Holzminden-Hameln-Pyrmont):

Rechtspolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion im Amtsgericht Hameln Personelle Stärkung der Justiz vorantreiben

Helge Limburg, Mitglied des Bundestages und rechtspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, verschaffte sich bei seinem ersten Besuch einen Überblick über die Situation im Amtsgericht Hameln.

Stellenausschreibung Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d) in Teilzeit (25h) im Bundestag gesucht

Du hast Lust, Grüne Politik beruflich mit voranzubringen? Du interessierst dich für die Themen Rechtspolitik, Bürger:innenrechte und offene vielfältige Gesellschaft? Du suchst eine Stelle, die dir Einblicke hinter die Kulissen der Politik ermöglicht und eigene estaltungsmöglichkeiten bietet?

Helge Limburg, MdB zum Leiter der AG Rechtspolitik und rechtspolitischen Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion gewählt Limburg: "Alle Bürger*innen müssen den gleichen Zugang zum Recht erhalten"

Helge Limburg, grüner Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Hameln-Pyrmont-Holzminden, ist heute am Freitag, den 10.12.2021 von der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen zum rechtspolitischen Sprecher der Fraktion, zum Vollmitglied im Rechtsausschuss des Bundestages sowie zum stellvertretenden Mitglied im Verteidigungsausschuss gewählt worden.

Ambitionierte Zielwerte für Salzbelastung in Werra und Weser beibehalten Limburg: "Die Einleitungen müssen sinken"

Am Donnerstag, den 18.11., tagt die Weserministerkonferenz. Die Weser-Anrainer werden darüber entscheiden, welche Salzeinleitungen in Werra und Weser in den Jahren 2022 bis 2027 zulässig sind. Das Unternehmen Kali + Salz hat Salzeinleitungen beantragt, die die bislang vereinbarten Zielwerte bis 2027 übersteigen.