Mittelweser

Meine Region

Meine Region: Nienburg

Der Landkreis Nienburg umfasst neben der Stadt Nienburg selbst die Grafschaft Hoya, Marklohe, Steimbke, Heemsen, Mittelweser, Liebenau, Rehburg-Loccum, Steyerberg sowie Uchte. Ländlich geprägt, bietet die Region eine wunderschöne norddeutsche Fluss-, Wald und Moorlandschaft. 

Sowohl auf dem Fahrrad als auch zu Wasser lässt sich die Gegend wunderbar erkunden. Die saubere Luft und die Natur ermöglichen herrliche Ausflüge. Der Wahlkreis ist nicht nur an den Weserradweg, sondern auch an die niedersächsische Spargelstraße, die Deutsche Märchenstraße, die deutsche Fachwerkstraße, die Straße der Weserrenaissance und die niedersächsische Mühlenstraße angebunden. 

Die Weser verbindet den Wahlkreis sowohl mit Holzminden, wo ich aufgewachsen bin, als auch mit Bremen, wo ich studiert habe und wo mein Lieblingsfußballverein zu Hause ist.

Um ein Teil der örtlichen GRÜNEN zu werden oder über die zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten rund um die Grüne Politik informiert zu werden, klicken Sie hier: http://gruene-nienburg.de/herzlich-willkommen/

Meine Region: Verden

Seit der 18. Wahlperiode bin ich auch für den Landkreis Verden zuständig und freue mich auf jede Gelegenheit die wunderschöne Gegend an der Aller, vor deren Mündung in die Weser, erleben zu dürfen.

Mit ihrer historischen Altstadt, unterschiedlichen Reitsportveranstaltungen oder auch als ein Ort, wo man gleichzeitig in einer Stadt und im Grünen sein kann, zählt Verden (Aller) zu den sehenswertesten Städten Niedersachsens. Gleichzeitig ist sie als Sitz von Landgericht und Staatsanwaltschaft ein wichtiger und zentraler Justizstandort Niedersachsens, was mir als Justizpolitiker besonders entgegen kommt.

Um ein Teil der örtlichen GRÜNEN zu werden oder um an zahlreichen Veranstaltungen rund um die Grüne Politik teilzunehmen klicken Sie hier: http://www.gruene-verden.de/kv/

Meine Region: Diepholz

Seit dieser Wahlperiode habe ich die Ehre den Landkreis Diepholz betreuen zu dürfen.

Sei es eine Radtour durch Diepholz oder eine Entdeckertour durch das Naturschutzgebiet Diepholzer Moorniederung oder ein Besuch im einzigartigen europäischen Moorzentrum in Wagenfeld,  ich bin immer gerne dabei.

Wer sich einen schönen Überblick von der Region machen will, kann auch eine Fahrt mit dem Kaffkieker machen, der die Landkreise Nienburg und Diepholz miteinander verbindet.

Und wer sich einen Überblick über die örtliche Grüne Politik verschaffen will, klicke bitte hier:  http://www.gruene-diepholz.de/home/

Regionale Meldungen

„Liebenau hilft“ besucht den Landtag

Bei der Führung im Niedersächsischen Landtag am vergangenen Dienstag und der anschließenden Diskussionsrunde standen die Abgeordneten Helge Limburg (Bündnis 90/Die Grünen) und Dirk Adomat (SPD) der Besuchergruppe der Flüchtlingsinitiative „Liebenau hilft“ aus der...

Wolfsmanagement Limburg: Weidetierhalter besser fördern und unterstützen

Die GroKo im Land macht viel Getöse zum Wolf, aber in der Praxis ändert das für Tierhalter und Anwohner gar nichts. Die Grünen fordern im Landtag eine Weideprämie für Schafe, Ziegen und Rinder, denn die wirtschaftliche Situation der Weidetierhalter ist schon ohne den...

Reform des Krankenhausgesetzes Limburg: Richtungsweisende Reform, aber weiterhin Handlungsbedarf

„Mit der Reform des Krankenhausgesetzes betreten wir hier in Niedersachsen Neuland. Kein anderes Bundesland hat derart hohe Standards in Sachen Patientensicherheit. Wir beugen damit nicht nur individuellem Fehlverhalten vor, sondern stärken die Sicherheit von Patienten...

Zukunft der Pflege Limburg trifft sich mit VITA-Akademie Nienburg

Zu einem Austausch über Maßnahmen gegen den Pflegenotstand in Niedersachsen traf sich der Grüne Landtagsabgeordnete Helge Limburg mit der Geschäftsführerin der VITA-Akademie, Melanie Philip. Hauptthemen waren insbesondere die Pflegestrukturen im ländlichen Raum, der...

Verdacht bestätigt Limburg: Erdbebenserie von Erdgasförderung verursacht

Neun Erdbeben binnen zwei Monaten: Zwischen August und Oktober bebte die Erde in den Landkreisen Nienburg, Cloppenburg, Diepholz und Heidekreis teils gleich mehrfach. Die meisten Beben wurden durch die Erdgasförderung ausgelöst, das bestätigte das LBEG vor dem...