Stellenausschreibung Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d) in Teilzeit (32h) im Bundestag

Du hast Lust, Grüne Politik beruflich mit voranzubringen? Du interessierst dich für die Themen Rechtspolitik, Bürger:innenrechte und offene vielfältige Gesellschaft? Du suchst eine Stelle, die dir Einblicke hinter die Kulissen der Politik ermöglicht und eigene Gestaltungsmöglichkeiten bietet?
Dann bist Du hier richtig: Für mein Bundestagsbüro in Berlin suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d) zur Unterstützung in meiner Funktion als Rechtspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  • Inhaltliche und juristische Begleitung von Gesetzesvorhaben im Rechtsausschuss insbesondere in den Themenfeldern Völkerrecht und Völkerstrafrecht oder Familienrecht
  • eigenständige Erarbeitung, Konzeption, Formulierung und Abstimmung parlamentarischer Initiativen
  • Inhaltliche Vorbereitung von Ausschusssitzungen, verschiedenen Gremien, Terminen und Veranstaltungen zu allen Aspekten der Rechtspolitik
  • Kontaktpflege zu Organisationen, Behörden, Verbänden und Institutionen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bearbeitung anfallender Korrespondenz, Beantwortung von Bürger:innenanfragen

Für diese vielseitigen Aufgaben wünsche ich mir:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften
  • Interesse und idealerweise einschlägige Erfahrung im Bereich der Rechtspolitik
  • idealerweise Erfahrung im parlamentarischen Betrieb, in Verbänden und Institutionen oder in der juristischen Praxis
  • Interesse an und Sympathie für Grüne Politik
  • hohes Maß an Eigenverantwortung und selbstständiges Arbeiten
  • Teamgeist und Zuverlässigkeit
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit gängigen Office- und IT-Programmen

Stellenumfang:

Es handelt sich um eine für die Dauer der 20. Wahlperiode befristete Stelle. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt nach Absprache bis zu 32 Stunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD/Bund. Arbeitsort ist Berlin, mobiles Arbeiten ist nach Absprache möglich.

Bewerbungsfrist: Mittwoch, 30.11.2022

Wir begrüßen Bewerbungen aller Interessent:innen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religionszugehörigkeit, geschlechtlichen oder sexuellen Identität, Nationalität oder einer Behinderung. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von BPoC und von Bewerber:innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.

Rückfragen bitte an meinen Büroleiter Philipp Remde unter 030 - 227 75582 oder helge.limburg.ma01@bundestag.de.

Deine Bewerbungsunterlagen (mit gewünschter Stundenanzahl, frühestmöglichem Arbeitsbeginn und Gehaltsvorstellung) richtest Du bitte - ausschließlich per E-Mail und vollständig zusammengefasst in einer PDF-Datei – mit dem Betreff „Bewerbung Wiss. Mitarbeiter:in“ an Philipp Remde unter helge.limburg.ma01@bundestag.de.


Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich in der 49. und 50. Kalenderwoche nach Absprache digital oder vor Ort in Berlin stattfinden.

Zurück zum Pressearchiv