Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 61 vom

GRÜNEN-Fraktion im Landtag stellt Weichen nach der Bundestagswahl Gerald Heere neuer Parlamentarischer Geschäftsführer der GRÜNEN im Landtag

In einer zweitägigen Klausur hat die Landtagsfraktion am Montag und Dienstag die Weichen für das verbleibende Jahr bis zur Landtagswahl in Niedersachsen gestellt. Aufgrund des überdurchschnittlich guten Abschneidens der Grünen in Niedersachsen verlassen mit Helge Limburg, Susanne Menge und Stefan Wenzel gleich drei Abgeordnete den Landtag und ziehen in den neuen Bundestag ein. Für sie rücken Gerald Heere, Marie Kollenrott und Hans-Joachim Janssen nach.

Statement Ungereimtheiten bei Razzia zu Geldwäsche-Ermittlungen nicht ausgeräumt

Gerade angesichts der massiven Probleme bei der Bekämpfung der Geldwäsche in Deutschland muss die Justiz möglichen Versäumnissen von Beginn an konsequent und schlüssig nachgehen. Es darf nicht der Eindruck entstehen, hier könnten zum Beispiel bei einer Razzia andere sachfremde Motive im Spiel sein.

Grüne besuchen Marienhof Bundestagskandidat Limburg informiert sich über Biolandbau in der Region

Zu einem Informationsbesuch und Gedankenaustausch kamen der Landtagsabgeordnete und örtliche Bundestagskandidat von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, Helge Limburg sowie der Grüne Kreistagsabgeordnete Tom Jürgens zu Besuch auf den Marienhof in Esperde.

Helge Limburg war zu Gast auf dem GRÜNEN Wahlkampfstand in Bad Münder Veränderung beginnt hier

Am 2.9.2021 hat der Bundestagskandidat Helge Limburg Bad Münder besucht. Auf dem Wahlkampfstand der GRÜNEN stand er im Austausch mit vielen interessierten Bürger*innen.

Statement Grüne zur Corona-VO: Testinfrastruktur muss erhalten bleiben

Die Landesregierung muss ihr Werben um Menschen, die sich noch nicht impfen lassen wollen, verstärken und gleichzeitig sicherstellen, dass die flächendeckende Testinfrastruktur auch nach dem Ende der kostenlosen Bürgertests erhalten bleibt. Gerade Tests sind von großer Bedeutung, auch um etwaige Impfdurchbrüche frühzeitig zu erkennen.

Statement Grüne: Neue Verordnung nicht der angekündigte große Wurf

„Die neue Verordnung ist nicht der von der Landesregierung angekündigte große Wurf.“

Grüne besuchen Amtsgericht Holzminden Limburg: "Zu einer bürgernahen Justiz gehört es, dass Gerichte auch in der Fläche präsent sind."

Zu einem Informationsaustausch kamen der Grüne Bundestagskandidat Helge Limburg und der Bürgermeisterkandidat für Holzminden, Alexander Titze, mit dem Direktor des Amtsgerichts Holzminden, Dr. Ralf-Peter Bayer, zusammen.

Grüne informieren sich im Rastiland Limburg: "Es ist bedauerlich, dass die Große Koalition aus SPD und CDU solange wissenschaftliche Erkenntnisse ignoriert hat."

Zu einem Gespräch über die Situation von Freizeitparks in der Coronapandemie kamen der Grüne Bundestagskandidat Helge Limburg sowie die beiden Kandidierenden für den Gemeinderat Salzhemmendorf, Anke Kracht-Appold und Luc Appold, mit dem Geschäftsführer des Rastilandes Steffen Ratzke zusammen.

Grüne wollen mehr Sozialwohnungen in Nienburg Limburg: „Wohnen darf nicht zur Armutsfalle werden“

Niedersachsen verliert Jahr für Jahr Sozialwohnungen. Auch im Landkreis Nienburg fehlen immer mehr erschwingliche Wohnungen. Nach Berechnungen der Bundesregierung ist die Zahl der Sozialwohnungen in Niedersachsen auf einen absoluten Tiefstand von nur noch 60.265 preiswerten Wohnungen gesunken.

Grüne im Landtag gegen Kiesabbau Limburg erläutert das "Nein" seiner Fraktion von Kiesabbauflächen in der Samtgemeinde Mittelweser

Der Niedersächsische Landtag hat in seinem letzten Plenarabschnitt vor den Sommerferien auch über die Veräußerung von 35 ha Kiesabbauflächen im Landkreis Nienburg (ehemalige Domäne Schinna), die im Eigentum des Landes waren, an ein privates Unternehmen debattiert. Die Grüne Landtagsfraktion hat als einzige Fraktion gegen dieser Veräußerung abgestimmt.