Ein Tag mit voller Tagesordnung Nienburger Schüler besucht den Niedersächsischen Landtag

Im Rahmen des Hospitationsprogramms „Schülerinnen und Schüler begleiten Abgeordnete“ hat der Gymnasiast Paul-Jasper Georg Beck der Albert-Schweitzer-Schule Nienburg/Weser im Büro des Grünen Landtagsabgeordneten und parlamentarischen Geschäftsführers Helge Limburg ein Tag lang hospitiert und ihm bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut. Angefangen hat der Tag für Paul-Jasper mit der Teilnahme an der Fraktionspresselage, danach ging es zügig mit der Teilnahme an der Sitzung des Ausschusses für Rechts- und Verfassungsfragen weiter. Am Nachmittag ging es noch zur Sitzung des Ältestenrates, der die Tagesordnung des Landtagsplenums festlegt und sich mit grundsätzlichen Fragen der Landtagsarbeit befasst.    

„Stressig und spontan, aber auch immer spaßig, aktuell, zukunftsorientiert und vielfältig ist der Arbeitsalltag im Leben eines Politikers - Respekt! Das Hospitationprogramm hat mir nochmal ganz neue Einblicke in den Politikbetrieb auf Landesebene, sowie eine allgemeine Grundmotivation für gesellschaftliches Interesse und Engagement im 21. Jahrhundert, ermöglicht“, so der Hospitant Paul-Jasper Georg Beck.

„Alle Schülerinnen und Schüler, die sich für Politik interessieren, können sich für das Hospitationsprogram bewerben und mir bei der Arbeit über die Schulter schauen. Bewerben kann man sich sowohl per E-Mail unter helge.limburg(at)lt.niedersachsen.de, telefonisch unter der Rufnummer 0511-3030-3305 oder postalisch an Helge Limburg, Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover.“ ergänzt Limburg.

Zurück zum Pressearchiv