Schülerhospitant aus Diepholz im Niedersächsischen Landtag

Zwei Tage hat der Schüler der 6. Klasse der Graf Friedrich Schule Diepholz Tilman Kramer im Landtagsbüro des Grünen Abgeordneten Helge Limburg hospitiert. „Es war hochinteressant in den Politikalltag zu schauen. Ich dürfte an der Besprechung der Presselage, der Fraktionssitzung und an dem Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen teilnehmen. Am Ende gab es noch ein schönes Mittagessen in der Markthalle mit Herrn Limburg“, freut sich Tilman Kramer. „Tilman ist ein sehr engagierter Schüler. Er hatte sehr viele Fragen, aber auch sehr viel Wissen – über die Arbeitsweise der Fraktion und des Landtages, aber auch über aktuelle politische Themen. Ich freue mich sehr, dass die Schülerinnen und Schüler heutzutage sich immer mehr für die Politik interessieren“, so Helge Limburg. „Für die Schülerinnen und Schüler, die sich für Politik interessieren sind solche Programme wie das Hospitationsprogramm eine einmalige Chance die Politik hautnah zu erleben und den Politikern über die Schulter zu schauen“, ergänzt Limburg.

Alle Schülerinnen und Schüler die im Landtag von einem bis fünf Tagen Dauer hospitieren und die Politik hautnah erleben möchten, können sich an das Landtagsbüro von Helge Limburg wenden. Kontakt: helge.limburg(at)lt.niedersachsen.de oder 0511 3030 3305. Die Hospitation ist als schulische Veranstaltung anerkannt. Unfallversicherungsschutz für die beteiligten Schülerinnen und Schüler ist gewährleistet. Alle entstandenen Kosten, wie Reisekosten (DB, 2. Klasse) und Übernachtungskosten (in Höhe von 35 Euro je Übernachtung für maximal drei Übernachtungen) werden vom Landtag übernommen.

Zurück zum Pressearchiv