Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 226 vom

Limburg: keine zusätzliche Bestrafung der Gefangenen Haftbedingungen in der JVA Hannover gehören auf den Prüfstand

Als verständlich bezeichnete der strafvollzugspolitische Sprecher der Grünen im Landtag, Helge Limburg, die Protestaktion insbesondere der U-Häftlinge in der Justizvollzugsanstalt Hannover.

Pressemeldung Nr. 228 vom

Hotelbesetzung in Faßberg muss Konsequenzen haben Limburg: Nazis entschlossen die Stirn bieten

Empört äußerte sich Helge Limburg, rechtspolitischer Sprecher der Landtagsgrünen, am heutigen Dienstag über die Besetzung des Landhotels Gerhus bei Faßberg (Kreis Celle) durch Neonazis:

Pressemeldung Nr. 207 vom

GRÜNE fragen weiter nach Schießanlagen an niedersächsischen Schulen

Mit einer parlamentarischen Anfrage will der rechtspolitische Sprecher der Helge Limburg geklärt wissen, welche Maßnahmen die Landesregierung ergreifen will, um sicherzustellen, dass in niedersächsischen Schulen keine Räume von Schützenvereinen als Schießstände oder Waffenlager genutzt werden.

Pressemeldung Nr. 170 vom

GRÜNE: Busemann drückt sich um klare Zusagen für besseres Entlassungsmanagement

Als unzureichend hat der strafvollzugspolitische Sprecher der Landtagsgrünen Helge Limburg die Konsequenzen aus dem von Justizminister Busemann vorgestellten Modellprojekt „Fit für die Zukunft“ bezeichnet.

Pressemeldung Nr. 165 vom

„Große Gefühle“ als Achtunddreißigletzter - Respektvolle Gratulation an SPD GRÜNE beim Behördenmarathon erfolgreicher als CDU, FDP und Linkspartei

Von „großen Gefühlen übermächtigt“ zeigten sich die Abgeordneten und Mitarbeiter der Landtagsgrünen nach dem großartigen Abschneiden ihres Teams beim 10. Behördenmarathon am (gestrigen) Mittwoch rund um den hannoverschen Maschsee.

Pressemeldung Nr. 131 vom

Proteste gegen Rechtsextremisten weiterhin vorbereiten GRÜNE begrüßen Verbot des Naziaufmarsches in Hannover

Die Landtagsgrünen haben die Entscheidung des OVG Lüneburg zum Verbot des Naziaufmarsches am 1. Mai in Hannover als „richtiges, wichtiges Signal“ begrüßt.