Besuchsgruppen

Berlinfahrten

Informationsfahrten politisch interessierter Bürger*innen nach Berlin

Jedes Mitglied des Deutschen Bundestages kann pro Jahr drei Besuchsgruppen mit jeweils max. 50 Teilnehmenden aus seinem Wahlkreis zu einer Informationsfahrt nach Berlin einladen.
Die Kosten des mehrtägigen und vollfinanzierten Informationsbesuches (BPA-Fahrten) trägt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA).
Das Mindestalter liegt grundsätzlich bei 18 Jahren.

Ab Mai, nach heutigem Stand (Februar 2022), sind Besuchsfahrten für politisch interessierte Bürger*innen nach Berlin aus meinem Wahlkreis möglich, jedoch vorerst ohne den Besuch des Bundestages oder der Ministerien.

Die BPA-Fahrten finden aus dem WK Holzminden/Hameln-Pyrmont 3-tägig statt.

Kernpunkte des Besuchs sind:

  • Teilnahme an einer Plenarsitzung oder einem Vortrag im Bundestag (derzeit aufgrund der pandemischen Lage nicht möglich)
  • Informationsgespräch in einem Bundesministerium (derzeit aufgrund der pandemischen Lage nicht möglich)
  • Austausch mit dem Abgeordneten
  • Museums- und Ausstellungsbesuche
  • Stadtrundfahrt und der Besuch verschiedener Einrichtungen

Für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung entstehen keine Kosten!
Die Besuchsgruppen werden während der gesamten Fahrt von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter meiner Wahlkreisbüros betreut. Zudem begleitet ein/e Vertreter*in des Bundespresseamtes die Gruppe in Berlin.

Für nähere Informationen wenden Sie sich an die Mitarbeiter*innen des Wahlkreisbüros. Termine für Fahrten werden zeitnah, sobald das Anmeldefenster geöffnet ist, auf dieser Seite angekündigt.